Keine IGS – wie geht’s jetzt weiter?


Vielleicht hast du es in der Zeitung schon gelesen, oder auf dem Pausehof gehört: es steht nun fest, es wird bei uns keine IGS kommen. In den nächsten Tagen und Wochen werden wir nun viele Gesrpäche mit den verantwortlichen Menschen in der Stadtverwaltung führen um unser Profil zu schärfen.

Wie du sicher auch schon gehört hast, läuft die Betriebserlaubnis für unser Gebäude 2023 ab. Da wir nun wissen, dass wir eine RS+ bleiben, wird auch zeitnah über einen Neubau oder eine Kernsarnierung diskutiert. Auf jeden Fall bewegen sich nun die Mühlen und wir werden in den nächsten Jahren ein komplett modernisiertes Schulgebäude haben! 

IGS: Werden wir nun erhört?


Heute ist wieder ein toller Bericht über unsere IGS – Wünsche in der Rheinpfalz. Hoffentlich hören nun die Politiker auf die Wünsche der Kollegen, der Eltern und dem Bericht von Biregio! Den Artikel findest du neben dem Text (einfach anklicken) oder in der Rheinpfalz vom 01.07.2016.

Haben sich die Chancen auf eine IGS verbessert?


Gestern informierte das Bonner Büro Biregio über ihre Vorschlänge für den Schulentwicklungsplan für Neustadt. Sie empfehlen ganz klar, dass wir eine IGS werden sollten. Für die Oberstufe stellt man sich eine Kooperation mit der KRG vor. Eine Koopertaion mit Lambrecht, oder eine Umwandlung eines Gymnasiums in eine IGS wird deutlich abgelehnt. Jetzt sind wir einmal gespannt, was die Politik daraus macht! Den ganzen Bericht findet ihr heute in der Rheinpfalz oder einfach auf das Foto klicken.

„Die Rheinpfalz“- Gesamtschule: Start 2018/2019 möglich


Artikel vom 26.09.2015 "Die Rheinpfalz"

In letzter Zeit wird in der Stadtverwaltung ja heftig diskutiert, wie sich die Schullandschaft in Neustadt entwickeln wird / soll. Auch die Gründung einer IGS in Neustadt ist nicht ausgeschlossen. Ein Großteil des Kollegiums würde sich über eine IGS bei uns auch freuen. Am Samstag stand zu dem Thema wieder ein Artikel in der Rheinpfalz. Wie immer findest du diesen Artikel in diesem Beitrag. Durch klicken auf das Bild kannst du den Rheinpfalzartikel vergrößern.