GTS – Tagesablauf


Beim gemeinsamen Mittagessen wird auf ein gutes Miteinander geachtet. Du findest den Tisch von Frau Schwaab und Frau Horosan nett gedeckt vor.
Freundliche Unterhaltung am Tisch ist erwünscht, wenn sie nicht zu laut ist.
Du wechselst dich mit den anderen Kindern beim Tischdienst ab. Die Speisepläne hängen wöchentlich im Schaukasten aus.
Mit dem Abräumen wird gewartet, bis alle Tische fertig sind.
Nach dem Essen geht  ihr tischweise und ruhig aus dem Speisesaal zum Spielen hinaus.

In kleineren Gruppen erledigst du unter Aufsicht deine Hausaufgaben. Die Lehrer/innen können dir weiterhelfen, wenn du nicht alleine zurecht kommst. Diese Hilfe kann jedoch nur dann greifen, wenn du auch ein Mindestmaß an Eigenverantwortung aufbringst. Hierzu gehört, dass du alle Hausaufgaben des jeweilige Tages im Hausaufgabenheft notiert hast.
Zur Arbeitszeit gehören:
– die schriftlichen Hausaufgaben
– das Lernen von Vokabeln (Vokabelheft oder Karteikarten täglich mitbringen)
– die Wiederholung des Lernstoffes im Schulheft für einen Test (Hefte einpacken)
– Wenn Zeit übrig bleibt, sollst du mit dem bereit gestellten Material noch etwas üben.

Täglich besuchen die GTS-Schüler/innen eine andere Arbeitsgemeinschaft. Zu Beginn des Schuljahres hast du die Gelegneheit das Angebot an AGs kennenzulernen. Erst dann musst du dich für eine AG täglich entscheiden. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den „Wunsch-AGs“ immer genügend Plätze frei sind. Während des Schuljahres kann eine AG nur in Ausnahmefällen getauscht werden und auch nur in Absprache mit den Lehrern und Herr Pröbsting.